header banner
Default

Christian Reithmann ist der tatsächliche Schöpfer des Ottomotors


Table of Contents

    Christian Reithmann galt seinerzeit als Technikgenie. 1873 entwickelt er in München den Viertaktmotor - drei Jahre vor Nicolaus Otto. Doch dessen Geschäftspartner bedient sich perfider Methoden. Am Ende verzichtet Reithmann - und wird beinahe vergessen.

    Wer mit einem VW-Polo-Benziner, einem Mercedes-C 180-Benziner oder einem Porsche-912-Oldtimer aus den Sechzigerjahren (dies sind drei Beispiele unter vielen) unterwegs ist, darf auf eines vertrauen: Unter der Motorhaube werkelt ein Reithmannmotor. Wie? Stimmt nicht? Es gibt gar keinen Reithmannmotor? Stimmt doch. Nur hat er einen anderen Namen: Ottomotor - benannt nach Nicolaus August Otto, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts so einen Viertaktmotor entwickelt hat. Aber das ist nicht die ganze Geschichte. Es gibt eben noch diesen Christian Reithmann. Der hat auch einen Viertaktmotor erfunden. Und zwar rund drei Jahre vor Otto.

    Sources


    Article information

    Author: Brooke Martin

    Last Updated: 1699195082

    Views: 1122

    Rating: 4 / 5 (45 voted)

    Reviews: 86% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Brooke Martin

    Birthday: 1921-02-25

    Address: 673 Jack Lodge, Port Kelseyburgh, NV 27371

    Phone: +3626564245216728

    Job: Medical Doctor

    Hobby: Woodworking, Meditation, Photography, Billiards, Cocktail Mixing, Table Tennis, Card Games

    Introduction: My name is Brooke Martin, I am a treasured, candid, courageous, enterprising, dear, capable, unwavering person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.